Gnocci-Gemüse-Pfanne

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1/2 Gurke
  • 1 Paprika (rot oder gelb)
  • 400 g frische Gnocci (aus dem Kühlregal)
  • 1 Paket Brunch Tomate-Ricotta (wer es ein bisschen schärfer mag, kann Brunch Paprika-Peperoni  benutzen!)
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe (ich benutze am liebsten die von Alnatura, da sie schon sehr schön gewürzt ist)
  • 1 EL heller Soßenbinder
  • Gewürze nach Belieben

Zubereitung:

Die Gnocci in ein wenig Öl anbraten, bis sie goldgelb sind. Dann aus der Pfanne nehmen, und warmstellen.
Das Gemüse gründlich waschen, die Gurke schälen, alles in etwa gleichgroße Würfel schneiden und ebenfalls anbraten. Nebenbei die Gemüsebrühe in einem
seperaten Topf vorbereiten.
Das angebratene Gemüse mit der Brühe ablöschen.
Den Frischkäse einrühren und schmelzen lassen. Gelegentlich umrühren. 1 EL Soßenbinder zum andicken hinzugeben.
(Je nach Geschmack auch mehr oder weniger)
Alles aufkochen lassen. Die Gnocci wieder dazugeben. Noch eine Minute köcheln lassen und nach eigenem Geschmack gegebenenfalls würzen.

DSCF1466

                                                                      Guten Appetit! grosses Grinsen

Über Fadi

Mein Name ist Fadi, ich bin 26 Jahre alt und komme aus dem sch?nen Ruhrgebiet. Ich liebe es, mir Inspiration aus den verschiedensten Koch- und Backb?chern zu holen, um die Rezepte dann im Endeffekt doch vollkommen umzuwerfen und nach meinem Geschmack zu modifizieren. In den meisten F?llen kommt sogar was durchaus schmackhaftes heraus. (Bisher ist zumindest noch keiner daran gestorben, oder schreiend weggelaufen. Ob sie nur h?flich waren? Man wei? es nicht :D )
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gemüse, Hauptspeisen, Vegetarisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/169171_80797/webseiten/schnugis/subdomains/tischleindeckdich/httpdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

3 Antworten auf Gnocci-Gemüse-Pfanne

  1. Keltoi sagt:

    Boah, das sieht sooooooooo lecker aus! Schade, dass mein Schatz keine Gnocchi mag :-(

  2. Tabea sagt:

    Das sieht super lecker aus. Jetzt weiß ich wenigstens, was er morgen bei uns geben wird. Ich hoffe nur, dass es mir genauso gut gelingen wird, wie es bei dir aussieht.

  3. Fadi sagt:

    Tabea, ich freu mich sehr, dass dir das Rezept gefällt :) Es ist total leicht, da kann man überhaupt nichts falsch machen, keine Angst!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.